IPG Logo
FES-SOE Logo

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Bulgarien

Postfach 958
1000 Sofia
Tel.: (+359 2) 980 87 47
Fax: (+359 2) 980 24 38

E-mail: office@fes.bg
Web: www.fes.bg

Arbeitsbeziehungen

Archiv

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist seit ihrer Gründung eng mit der Arbeiterbewegung und den Gewerkschaften in Deutschland verbunden. Die Gewerkschaftszusammenarbeit gehört zu den strategischen Leitzielen der Stiftung. Und so sind auch in Bulgarien die Entwicklung von modernen Arbeitsbeziehungen und des Sozialen Dialoges seit Beginn des Projektes ein besonderer Schwerpunkt.

Dabei gilt es die Gewerkschaften nach innen bei ihrer Umstrukturierung zu unterstützen, die Organisation effizienter und effektiver zu machen und die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter durch Bildungsmaßnahmen zu fördern. Nach Außen sollen die Gewerkschaften befähigt werden, aktiv an der Formulierung von Politiken mitzuwirken, konkrete Positionen zu Sachfragen zu entwickeln und sich engagiert in den Sozialen Dialog in Bulgarien einzubringen. Darüberhinaus müssen auch die bulgarischen Gewerkschaften ihren Platz und ihre Rolle in den europäischen und internationalen Gewerkschaftsnetzwerken finden und ihrerseits dafür Sorge tragen, dass Bulgarien als neues EU-Mitglied das europäische Sozialmodell mit seinen Regelwerken und Mechanismen der Arbeitnehmervertretung konsequent übernimmt.

Partner des Projektes sind in erster Linie die beiden Gewerkschaftsdachverbände KT Podkrepa und KNSB sowie deren Branchenverbände. Die deutschen Gewerkschaften (DGB, IGM, IGBCE u.a.), die europäischen Verbände (EGB, ICEM, IUL) und die internationalen Institutionen (IGB, PERC) werden intensiv in die Maßnahmen eingebunden. Über das regionale Gewerkschaftprojekt werden weitere Aktivitäten für die bulgarischen Gewerkschaften organisiert.

Galerie

Letztes Update 21-12-16| emilia.burgaslieva@fes.bg Kontakt | Impressum
© 2014 Friedrich-Ebert-Stiftung